Qualifizierung zur ergonomischen Gestaltung

Dauer 6 Tage, Modulare Qualifizierungsmaßnahmen in 4 Schulungs-Blocks
Ausbildungsziel Durchführung einer sicheren, quantifizierten Belastungsanalyse. Bei der Belastungsanalyse können kritische Arbeitsaufgaben erkannt und somit können gezielte Gestaltungsmaßnahmen entwickelt werden.
Zugangsvoraussetzung Keine
Zielgruppe Der Lehrgang richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Planung, Zeitwirtschaft, Produktion, Organisation, Erzeugnis- und Betriebsmittelkonstruktion, Arbeitssicherheit und Sozialpartner.
Sprachen Deutsch / Englisch / Spanisch

 

Ergonomische Arbeitsgestaltung bereits im Produktenstehungsprozess verringert den erforderlichen Finanzaufwand und ermöglicht wegen der noch geringeren Gestaltungsrestriktionen optimierte Lösungen.

Schulungsinhalt

1. Schulungs-Block: Ergonomie-Grundlagen

  • Grundprinzipien der ergonomischen Gestaltung
  • Systematik der ergonomischen Bewertung am Arbeitsplatz
  • Ergonomie-Methoden und -Leitlinien

2. Schulungs-Block: Verfahren-Grundlagen

  • Risikobewertung mittels EAWS

3. Schulungs-Block: Anwendungs-Konzepte

  • Multilpe Lastenhandhabung
  • Checklisten

4. Schulungs-Block: Implementierungs-Wokshop

  • Anwendungsbeispiele in der Montage, Produktion, Logistik